08/2010

Mongolia Bike Challenge

Bei der ersten Ausgabe der Mongolia Bike Challenge handelt es sich um einen harten, einzigartigen MTB-Raid, bei der man mit dem Mountainbike in mehreren Etappen die verlassene Steppenlandschaft der Mongolei, die Dünen der Wüste Gobi sowie die Taiga durchquert: Veranstalter dieses großen internationalen Events ist der erfahrene Biker Willy Mulonía und sein Team der Agentur „Progetto Avventura“. Die Mongolia Bike Challenge verkörpert die Liebe zum Abenteuergeist, die Suche nach Unbekanntem und die Lust, die eigenen körperlichen und psychischen Grenzen zu überschreiten.  Die Mongolia Bike Challenge ist eine absolute Neuheit unter den weltweiten Race-Angeboten mit dem MTB. Dabei wird ein Raid mit einer Reise zu den Grenzen der Zivilisation verbunden, eine ideale Voraussetzung für Biker mit staker Lust auf Abenteuer.

Die erste Ausgabe findet zwischen 7. und 22. August 2010 statt. Vorgesehen sind 10 Etappen mit insgesamt 1400 Km, 14.000 Höhenmeter und Anstiegen bis zu 25%. Nach dem Start 200 km südlich der Hauptstadt Ulan Bator, werden die Teilnehmer abseits der üblichen Touristenpfade das Herz der Mongolei kennenlernen und dabei die einsamen Steppen der Mongolei, die Gobi-Wüste und die Taiga durchqueren. Am Ende jeder Etappe sind ausgerüstete Camps vorgesehen. Jeder Teilnehmer übernachtet in Zelten, die täglich vor dem Etappenstart abgebaut und am Abend vor der Ankunft vom Biker wieder aufgestellt werden.

 
 

Die von mir verwendeten Ausrüstungsgegenstände könnt Ihr unter der Rubrik Produkte anschauen.

Pfeil & Bogen // Agentur für Volltreffer // Werbeagentur Regensburg Konzeption, Kreation und Realisation: Pfeil & Bogen